Sumaro Net

Barcelona September 2004

Im September nutzten wir ein verlängertes Wochenende 2004-09-10 bis 2004-09-12, um wieder einmal nach Barcelona zu fahren. Diesmal besonders interessant, weil das Forum noch stattfand. Zum ersten mal hatten wir ja bei unserer letzten Reise davon gehört und uns vorgenommen, das Forum irgendwann zu besuchen. Das Wetter war diesmal wieder prima, wenn auch ein morgens ein wenig bedeckt. Wie im Frühjahr las ich in den Zeitungen von starken Regenfällen und Überschwemmungen mit Todesopfern in Valencia und diesmal auch in der Provinz Zaragoza. Das scheint sich zu häufen.

Zuvor war ich noch zwei Tage in den Pyrenäen, in Puigcerda und La Seu d'Urgell, und einen Tag in Girona.

Wie an Weihnachten 2003 haben wir im Hotel Derby gewohnt, diesmal für 90 € das Doppelzimmer. Wir kamen mit dem Bus vom Flughafen Girona. Die Fahrt dauert 1.10 Stunden und endete am Paseo San Juan in der Nähe der Diagonal. Von dort aus gehen Busse die Diagonal und die Calle Mallorca entlang. Inzwischen ist die Busstation aber ins Bus Terminal in der Näher des Arc de Triomphe verlegt.

Der erste Tag

Den ersten Tag haben wir eigentlich vertrödelt. Abends waren wir in Confesiones de un menta peligrosa, ein Film mit George Clooney über einen TV-Moderator, der nebenberuflich als CIA-Killer arbeitet. Klingt wie eine wahre Geschichte.

Das Forum

Logo des Forums Einen ganzen Tag und den Abend haben wir auf dem Forum verbracht. Es ist extrem weitläufig und an einem Tag nicht vollständig zu erschliessen. Wenig Grün, viel Wasser und weite Flächen. In den einzelnen Hallen viele thematische Ausstellungen zu Frieden, Zusammenleben und Zukunft. Abends haben wir Isabel Allende zugehört, der Tochter von Salvador Allende, die zum Putsch in Chile und der heutigen Situation dort sprach.

Der 11. September ist neben dem Jahrestag des Putsches in Chile auch der Nationalfeiertag von Katalonien, La Diada. Die meisten Geschäfte sind geschlossen.